Kategorie: Gartengestaltung (Seite 2 von 5)

Neuer Garten? -Jetzt bloß nichts überstürzen!

Im eigenen Garten kann man den ganz persönlichen Pflanzfantasien freien Lauf lassen und der Natur beim Gedeihen zuschauen. Wenn der Garten allerdings erst ganz neu angelegt werden muss, steht euch viel Arbeit bevor. Das könnt ihr natürlich als positive Herausforderung betrachten und euch auf ein Projekt von langer Dauer freuen 😉

Damit ihr den Spaß bei der Arbeit nicht aus den Augen verliert, gilt es, die folgenden Anfängerfehler zu vermeiden:

Die häufigsten Anfängerfehler – und wie ihr sie vermeidet 

1.

Vollständiger Artikel

Steingarten im mediterranen Stil anlegen

Wer Länder wie Italien, Spanien oder Griechenland bereist hat, dem wird die dort typische Architektur noch in Erinnerung sein: Aus Naturstein erbaute Häuser mit ihren von Mauern umfriedeten Gärten, oftmals nicht größer als ein kleiner schattiger Hof (Patio genannt). Insbesondere in der Toskana findet man viele dieser äußerst charmanten, uralten, aber gut erhaltenen Ortschaften wie Lucca, Pisa oder Florenz, die vor historischem Ambiente nur so strotzen.… Vollständiger Artikel

Das erste Gemüsebeet: So gehst du’s an

Eigenes Gemüse anbauen & ernten

Der Gemüseanbau im eigenen Garten gehört für mich zur Königsklasse des Gärtnerns. Denn im Gegesatz zu Zierpflanzen braucht Gemüse viel Zuwendung: Da muss gedüngt und gewässert werden, Schädlinge bekämpft und Krankheiten vorgebeugt werden. Schließlich sollen die Pflänzchen nicht nur wachsen und gedeihen, sondern auch reiche Ernte hervorbringen.… Vollständiger Artikel

Rasenersatz: Grüner Teppich dank trittfester Bodendecker

Der Rasen vertrocknet angesichts häufiger werdender Hitzeperioden immer schneller, und trotzdem soll eine begehbare und möglichst immergrüne Fläche im Garten etabliert werden? Hier bietet sich ein Rasenersatz in Form trittfester Bodendecker an.

In meinen Beiträgen beschäftige ich mich überwiegend mit pflegeleichten Pflanzen, die wenig Wasser brauchen und in voller Sonne gedeihen.… Vollständiger Artikel

Wie ein Rasen zur Blumenwiese wird

Ja, ich habe Rasen im Garten, denn bei der Gestaltung unseres Gartens habe ich mich zunächst am Gewohnten orientiert. Und hierzulande ist ein Garten ohne Rasen schlicht undenkbar. Oder kennt ihr jemanden, der einen Garten, aber keine Rasenfläche hat? 

Ein Rasen ist ja auch praktisch, denn er bietet:

  • eine solide, trittfeste Fläche
  • einen Ort zum Spielen, vor allem für Kinder
  • eine Fläche, auf die man Gartenmöbel stellen kann
  • einen Ruhepol fürs Auge, der die umliegenden Beete besser zur Geltung kommen lässt

Ein Rasen hat also durchaus Vorzüge.… Vollständiger Artikel

Dauerblüher: Diese Stauden blühen vom Frühling bis zum Herbst

Möchte man das ganze Jahr über den Anblick blühender Stauden genießen, bekommt man häufig die Empfehlung, eine Vielzahl von Blumen zu pflanzen, die zu unterschiedlichen Zeiten blühen. Verwelken die ersten Frühlingsblüher, werden sie von den Stauden des Frühsommers abgelöst, diese wiederum von den Spätsommerblumen und so weiter.

Dies erfordert jedoch Planung.… Vollständiger Artikel

Gartenmöbel: Warum wird Holz teurer?

Holz ist beliebt, schließlich handelt es sich um einen natürlichen, stabilen und sehr vielseitigen Rohstoff. Noch dazu wachsen Bäume beständig nach, ihr Holz ist daher ein nachhaltiger Baustoff. Darüber hinaus animiert Holz zum Selberbauen: Kein Wunder also, dass Holz nicht nur auf großen Baustellen zum Einsatz kommt, sondern auch zahlreiche kleinere Bauprojekte – von der Holzterrasse über den hölzernen Gartenzaun bis zum Geräteschuppen – damit realisiert werden. … Vollständiger Artikel

Gartenbilder Mai/Juni

Es ist erst einen Monat her, dass die Natur langsam aus ihrem Winterschlaf erwachte – und nun steht sie schon in voller Blüte. Als wäre es nie anders gewesen.

Angesichts der mehr als üppigen Robinienblüte in diesem Jahr kann sich echt keine Biene mehr über einen Mangel an Nahrung beschweren! Bei diesem Anblick wähne selbst ich mich im Paradies:

Man sieht den Schuppen kaum noch vor lauter Rosa!
Vollständiger Artikel

Was gut im Schatten gedeiht

Knapp 1000 qm Fläche sofort in einen Garten zu verwandeln, ist für den Laien quasi unmöglich. (Es sei denn, er begreift das Gärtnern als Vollzeitbeschäftigung, was allerdings die Frage aufwirft, wie viel Spaß es dann noch macht.)

Deshalb habe ich meinen Garten gedanklich in viele kleine Parzellen unterteilt, denen ich mich Stück für Stück zuwende.… Vollständiger Artikel

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2024 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑