Ein Garten- & Geschichtenblog

Schlagwort: Kiefer & Kiefernwald

Was gut im Schatten gedeiht

Knapp 1000 qm Fläche sofort in einen Garten zu verwandeln, ist für den Laien quasi unmöglich. (Es sei denn, er begreift das Gärtnern als Vollzeitbeschäftigung, was allerdings die Frage aufwirft, wie viel Spaß es dann noch macht.)

Deshalb habe ich meinen Garten gedanklich in viele kleine Parzellen unterteilt, denen ich mich Stück für Stück zuwende.… Vollständiger Artikel

Der Baum braucht Schutz

Vor allem vorm Menschen.

Unser Haus wurde auf einem Waldstück erbaut. Um es zu errichten, mussten die Bäume weichen. Unser Bauträger meinte bedauernd, er hätte gern alle Bäume fällen lassen, diesen Wunsch habe ihm das Bauordnungsamt jedoch verwehrt. Insofern sind ein paar Kiefern stehengeblieben, die jedoch im Zuge der Baumaßnahmen stark angegriffen wurden: Ihre Rinde ist teils beschädigt und – schlimmer noch – ihre Wurzeln wurden rigoros entfernt.… Vollständiger Artikel

So viele Bäume hier, aber keiner gehört mir

Wie bereits berichtet, wohne ich mitten im Wald, genau genommen im Kiefernwald. Für die Häuser im Ort wurden natürlich fast alle Bäume gerodet, doch ringsum befinden sich Kiefern ohne Ende. Welch Ironie also, dass mein Grundstück so kahl ist. Auf die Baumfällungen hatte ich leider keinen Einfluss. Die haben stattgefunden, als wir unseren Wohnort nicht mal dem Namen nach kannten.… Vollständiger Artikel

Weshalb Kiefernwälder in Brandenburg dominieren

Es ist schon schräg: Ich wohne in einem Ort namens Fichtenwalde, doch Fichten sucht man hier vergeblich. Stattdessen dominieren Kiefern. Nicht nur im Ort selbst, sondern vor allem in den Wäldern ringsum. Kiefern über Kiefern.

Ich habe nichts gegen Kiefern. Im Gegenteil, ich finde sie sogar sehr schön. Verbloggt habe ich meine Kiefern-Liebe hier>>

Doch die Wälder sind halt sehr eintönig.… Vollständiger Artikel

Welche Pflanzen auch im Winter zauberhaft wirken

Seitdem ich einen Garten habe, gehe ich ja mit diesem speziellen Blick durch die Welt. Meistens richtet er sich auf Pflanzen. Und nun fällt mir auf, dass es ein paar Büsche gibt, die besonders hübsch aussehen – bedeckt mit Raureif oder ohne. Es sind genau die Büsche, die mir im Sommer überhaupt nicht aufgefallen sind und die ich deshalb auch nicht pflanzen wollte: zum Beispiel Stechpalmen (ilex aquifolium).… Vollständiger Artikel

© 2021 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑