Miss Minze

Ein Garten- & Geschichtenblog

Kategorie: Worte (Seite 1 von 3)

Saunalektüre

Man sagte ihnen, dass Olli anders sei, aber sie sahen, dass der Küster beim Laubharken immer wieder von vorne anfing, wenn ein Windstoß seinen Haufen zerweht hatte, und dass die Mutter von Familie Malinen morgens die Fransen der Teppiche neu zusammenflocht und dass die Frau des Lebensmittelhändlers Bonbons klaute, aus dem Geschäft nebenan, nicht aus dem eigenen, wo sie alles umsonst bekam, und so glaubten die Kinder den Erwachsenen nicht.

Vollständiger Artikel

Dumm & glücklich

Wir haben uns dagegen entschieden, unseren Kindern eigene Fernsehapparate ins Kinderzimmer zu stellen, und so läuft der Fernseher eben 24/7 in der Wohnküche. Dabei ist das Ding so laut eingestellt, dass man dem Programm nicht entkommen kann, egal wo man sich gerade befindet. Eigentlich läuft immer Rick & Morty. Oder Family Guy.… Vollständiger Artikel

Dramatik entsteht ja durch das Scheitern. Bei Tolstoi heißt es: „Alle glücklichen Familien gleichen einander, jede unglückliche Familie ist auf ihre eigene Weise unglücklich.“ Literatur beschäftigt sich deshalb mit dem Unglücklichsein, denn das Glücklichsein genügt sich ja selbst. Kein Mensch hat etwas dagegen, aber es ist langweilig. Wie ein Basketballspiel ohne Körbe.

Vollständiger Artikel

Zwischenmenschliche Illusionen

Von der (Ohn-)Macht der Vorurteile

Am Anfang steht das Vorurteil. Du siehst jemanden und schätzt ihn ein. Wie genau das funktioniert, weiß ich nicht, da ich weder Neurologin noch Psychologin bin. Ich weiß nur, dass diese erste Einschätzung in Sekundenbruchteilen unterbewusst abläuft und dass man sich ihr nicht entziehen kann.

Trotzdem habe ich mir schon in jungen Jahren vorgenommen, möglichst vorurteilsfrei durch die Welt zu gehen – mit offenen Augen und offenem Geist sozusagen.… Vollständiger Artikel

Nimm mich wahr!

Neurobiologische Studien zeigen, dass nichts das Motivationssystem so sehr aktiviert, wie von anderen gesehen und sozial anerkannt zu werden.

Die Zeit

In unserer Siedlung wohnt eine Mama, die ein für unsere dörfliche Region ungewöhnliches Verhalten an den Tag legt. Sie brezelt sich auf. Und zwar derart übertrieben, dass es selbst meiner Tochter (damals 5 Jahre jung) aufgefallen ist.… Vollständiger Artikel

Die Gedanken sind frei

Es gibt nicht viele Autoren, auf die ich immer wieder zurückgreifen kann, ohne enttäuscht zu werden. Michel Houellebecq gehört zu den wenigen. Sobald er ein neues Buch herausbringt, lese ich es – ohne Bedauern.

Allerdings lässt mich sein durchschlagender Erfolg auch argwöhnen: Houellebecq zu mögen, hat doch etwas Masochistisches. Warum also jubeln ihm alle zu?… Vollständiger Artikel

Wenn sich der Geist daran gewöhnt hat, dass auf jeden Wunsch die Nichterfüllung folgt, dann hört er irgendwann mit dem Wünschen auf.

Niels Birbaumer (Psychologe) in einem Interview mit der Brand eins 4/2019
Vollständiger Artikel

Rätselhafte Hinterwäldler

Ich habe den Optimismus und die Neugier verloren, die ich noch hatte, als ich zu deinen Kita-Elternabenden ging: Da war ich Anfang dreißig und hatte Lust, Mutter zu sein. Jetzt bin ich Mitte vierzig und will meine Ruhe vor diesen Arschgesichtern, ehrlich, ich verachte sie. Die Angst, die ihnen aus den Poren tritt, und wie sie poltern und hetzen, und versuchen, sich mit irgendwem gemein zu machen, der ihnen Schutz bieten könnte, weil er stark ist.

Vollständiger Artikel

Die Rassisten im Bus waren nur wenige Leute, aber sie machten all den Lärm. Und wir, der Rest, taten so, als ob wir schliefen, schauten aus dem Fenster. Eine grossartige Vorschau auf die restliche Amtszeit: Menschen, die wegsehen.

Gary Shteyngart im Interview mit der NZZ

Gary Shteyngart schreibt merkwürdige Romane. Einerseits sprudeln sie nur so vor Witz und Ironie.… Vollständiger Artikel

Mir kommt es so vor, als wären wir in der Liebe alle Anfänger. Wir sagen, wir lieben uns, und wir tun es auch, daran zweifle ich gar nicht. […] Aber manchmal fällt es mir sehr schwer, die Tatsache zu erklären, dass ich meine erste Frau auch geliebt haben muss. Aber es war so, ich weiß, dass ich sie geliebt hab.

Vollständiger Artikel
« Ältere Beiträge

© 2019 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑