Schwesterherz hat Jaaa gesagt und endlich geheiratet!!!
Die Hochzeit wurde im Wald gefeiert, denn welche Location könnte schöner sein als nature itself?
Hier ein paar Eindrücke aus dem schönen Hessenland:

Die Braut
Der Bräutigam beim Auspacken der Geschenke
Entengrütze
Die Kinder durften angeln – und haben sogar einen Fang gemacht!
Die Hochzeitsnacht wurde im Hanomag verbracht
Fotoabgleich…
frischvermähltes Paar im Klosterpark

Ganz schön viel Arbeit!

So einfach, wie es scheint, ist eine Waldhochzeit leider gar nicht:

Tatsächlich bedarf es eines großen organisatorischen Aufwandes. Alles, was man braucht, muss man schließlich erst einmal in den Wald befördern.

Das Essen und die Getränke lagerten in einem geliehenen Kühlanhänger. Hinzu kam der fehlende Wasseranschluss. Und natürlich gab es auch keinen Strom!

Selbst das Plumpsklo mussten der Bräutigam und sein Vater selbst zusammenzimmern! In die Büsche zu gehen, war dank der vielen Zecken keine Option…

MM