Ein Garten- & Geschichtenblog

Kategorie: Heilkräuter (Seite 1 von 2)

Welche Kräuter das Herz stärken

Das Herz ist der Motor unseres Körpers. Zusammen mit den Blutgefäßen bildet es das Kreislaufsystem. Seine Aufgabe besteht darin, Blut in ausreichender Menge durch den Körper zu pumpen, um Organe und Gewebe mit Sauerstoff und Nährstoffen zu versorgen. Kein Wunder also, dass das Herz für unsere Gesundheit von zentraler Bedeutung ist und daher nicht vernachlässigt werden sollte.… Vollständiger Artikel

Heiltees für eine gesunde Haut

Klassische Kräutertees mit heilender Wirkung kennen viele von uns lediglich in Bezug auf Erkrankungen der oberen Atemwege und des Bauches. Kamille hat bestimmt jeder zu Hause, um damit den Schnupfen zu kurieren. Und kaum ein Haushalt, in welchem sich kein Pfeffitee findet, um Bauchschmerzen zu lindern.

Heilkräuter, die bei leichten Hautproblemen wahre Wunder wirken, sind hingegen eher unbekannt.… Vollständiger Artikel

Anti-Stress-Kräuter: Tees, die das Gemüt positiv beeinflussen

Gegen Unruhe, Schlafstörungen, Gereiztheit und depressive Verstimmungen sind gleich mehrere Kräuter gewachsen. Das wohl bekannteste unter ihnen ist das Johanniskraut. Die mehrjährige Staude mit ihren vielen leuchtend gelben Blüten wächst in meiner Umgebung nahezu überall von selbst: im Garten, am Straßenrand und auf Wiesen. Oft sehe ich sie zusammen mit Schafgarbe – beide Stauden blühen zur gleichen Zeit (Juni-August) und bevorzugen dieselben Bedingungen: Sie kommen mit voller Sonne und Trockenheit ausgesprochen gut zurecht.… Vollständiger Artikel

Kraft der Kräuter: Tees aus Garten- und Wiesenkräutern

Weil Kräuter in meinem Garten zu den Pflanzen gehören, die am besten gedeihen, werde ich ihnen gleich mehrere Beiträge widmen. Im Gegensatz zu anderen Gartengewächsen dienen sie schließlich nicht nur der Verschönerung, sondern können gezielt genutzt und genossen werden. Ein Kräutertee lässt sich im Nullkommanichts zubereiten – und hilft außerdem gegen das ein oder andere Zipperlein.… Vollständiger Artikel

Last-Minute-Geschenke aus dem Garten

Ein Garten sorgt für das ein oder andere selbstgemachte Geschenk, das man recht spontan aus der Hand zaubern kann.
Ein Salat für die Einladung zum Grillen ist ein gern gesehenes Mitbringsel, ein selbst gepflückter Blumenstrauß natürlich auch. Wer geschickter ist, kann ja gleich einen Türkranz/Tischkranz aus frischen Blumen flechten! Für Marmelade muss man etwas mehr Zeit einplanen: Pflücken, säubern, kochen und abfüllen kosten dich schon zwei, drei Stunden Arbeit.… Vollständiger Artikel

Die mystische Heil- und Heckenpflanze

eingriffeliger & zweigriffeliger Weißdorn (Crataegus)

Die kleinen weißen Blüten des sparrigen Strauchs riechen (angeblich) nach Mäuseurin. Wie auch immer Mäuseurin riecht (vermutlich nicht angenehm). Ich erwähne das gleich zu Beginn meiner kurzen Charakteristik, weil es die Entscheidung, ob man sich Weißdorn in den Garten holt und – falls ja – in welche Ecke man ihn pflanzt, mit Sicherheit beeinflusst.… Vollständiger Artikel

Duftwunder

Karger Boden, viel Sonne und keine Zeit/Lust, zu gießen? Für diese Konstellation habe ich den perfekten Bodendecker gefunden: Feldthymian (Thymus pulegioides, auch Quendel genannt).

Günstig ist er obendrein, denn du brauchst die fertigen Pflanzen nicht extra in der Gärtnerei zu kaufen. Feldthymian lässt sich ohne Weiteres im Freiland aussäen.… Vollständiger Artikel

Starke Stauden

Robuste Alternativen im Garten

Kaum wird es heiß, geht den ersten Pflanzen die Puste aus. Gerade einmal zwei Tage hält die erste Hitzewelle dieses Jahres an – und schon lassen die meisten Stauden in meinem Garten die Blätter hängen (obwohl ich sie regelmäßig gieße). Was für Mimosen!

Es gibt nur eine Sorte Pflanzen, die sich derzeit richtig wohl fühlt: die Steingartengewächse.… Vollständiger Artikel

Kräuter aus Samen ziehen

Verwechslungsgefahr: Die Blaue Bergminze ist nur dem Namen nach minzig!

Neulich beim Samenkauf musste es schnell gehen. Ich las „Bergminze“ und dachte an die typisch durftenden Kräuter, die man frisch oder getrocknet dazu verwenden kann, einen magenfreundlichen Tee aufzubrühen. Genau das Richtige für mein Kräuterbeet, also her damit!

Ich kaufte, säte, die Samen keimten, wuchsen schnell zu prächtigen Pflanzen heran, die ich bald schon in mein Kräuterbeet hinauspflanzte (gestern war das, Februar!!!).… Vollständiger Artikel

« Ältere Beiträge

© 2021 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑