Miss Minze

Ein Garten- & Geschichtenblog

Kategorie: Kurzgeschichten (Seite 2 von 2)

35

Für ein Kind ist ein Dreizehnjähriger bereits alt, ein Dreißigjähriger uralt und die Großeltern eine ganz neue Kategorie Mensch. Die kindliche Sicht entspricht den Tatsachen. Du bist nicht erst dann alt, wenn du in den Spiegel schaust und dein zerfurchtes Antlitz kaum wiedererkennst. Der Verfall des Körpers setzt ja auch nicht erst mit Siebzig ein.… Vollständiger Artikel

Haus im Nirgendwo

Kurzgeschichte

Als mein Mann noch ein Kind war, kauften seine Eltern billig ein Grundstück mitten im Nirgendwo. Dort gab es nicht einmal Straßen. Die gibt es bis heute nicht. Lediglich von Schlaglöchern übersäte Feldwege, die durch eine seltsam verwilderte Gegend führen. Ich vermute, dass sie vor vielen Jahrzehnten von Wäldern dominiert war.… Vollständiger Artikel

Paranoid

Gesichter der Provinz

Der Kinderhasser von F. wohnt – welch‘ Ironie – direkt neben dem Spielplatz. Ein bemitleidenswerter älterer Herr, Gefangener seiner eigenen Paranoia.

Das sollte jetzt nicht pathetisch klingen. Ich war schlicht und ergreifend einst selbst gefangen in paranoiden Vorstellungen. Daher erkenne ich diesen ganz speziellen Habitus. Vermutlich hasst er Kinder nicht einmal, sondern ängstigt sich viel eher vor ihnen.… Vollständiger Artikel

Grünstichig

Kurzgeschichte

Ich sitze auf der Stufe zu unserer Eingangstür, eine Tasse Tee in der Hand, an der ich ab und zu nippe. Der Tag hat gerade erst begonnen. Trotzdem ist es warm genug, um barfuß zu laufen. Eine Amsel hüpft übers Gras, pickt hier und da im Boden herum. Als ich die Tasse zum Mund führe, fliegt sie aufgeschreckt davon.… Vollständiger Artikel

Neuere Beiträge

© 2019 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑