Miss Minze

Ein Garten- & Geschichtenblog

Schlagwort: Brandenburg erleben (Seite 1 von 2)

Ortsbegehung

Ja, ich bin im Besitz eines Smartphones. Leider lasse ich es jedoch meistens zu Hause liegen. Schon oft habe ich mir auf meinen Spaziergängen gedacht: „Super Fotomotiv!“. Blöd nur, wenn man sein Handy nie dabei hat.

Bevor ich also letztens zu einem zweistündigen Spaziergang losgestratzt bin, habe ich es extra eingesteckt.… Vollständiger Artikel

Wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen

Ein Ausflug zum Schlosspark Wiesenburg

Vielleicht war Rainald Grebe ja in Wiesenburg, als ihm die Idee zu seiner Brandenburg-Hymne kam:

Es gibt Länder, wo was los is
Es gibt Länder, wo richtig was los ist, und es gibt
BRANDENBURG

oder

In Berlin kann man soviel erleben
In Brandenburg soll es wieder Wölfe geben
BRANDENBURG

Rainald Grebe: Brandenburg

Nimmst du von der A9 die Ausfahrt Wiesenburg, führt dich eine schmale Landstraße durch dichte Wälder, über weite Felder und winzige Dörfer.… Vollständiger Artikel

Baumkronenpfad & Barfußpark

Ein Tagesausflug nach Beelitz-Heilstätten

Bevor ich nach Beelitz gezogen bin, kannte ich den Ort nur vom Beelitzer Spargel. Doch selbst die vielen Spargelhöfe hier hatte ich noch nie besucht. Dabei zieht zumindest der Spargelhof Klaistow massig Besucher an. Nun ist Beelitz noch einmal um zwei Attraktionen reicher. Meine Güte, ich wohne dort, wo andere Urlaub machen!… Vollständiger Artikel

In der Opferrolle

Warum sind sie nur so voller Hass, diese Ossis? Diese Frage war der Aufmacher der gestrigen Tagesspiegelausgabe. Drinnen ein zweiseitiger Artikel über die Befindlichkeiten ostdeutscher Seelen. Hach ja.

Ich lese den Tagesspiegel gern, abonniere ihn sogar, weil ich das Gefühl habe, dass die Berichterstattung wirklich neutral und informativ ist. Aber den Beitrag gestern hätten sie sich auch schenken können.… Vollständiger Artikel

Paranoid

Gesichter der Provinz

Der Kinderhasser von F. wohnt – welch‘ Ironie – direkt neben dem Spielplatz. Ein bemitleidenswerter älterer Herr, Gefangener seiner eigenen Paranoia.

Das sollte jetzt nicht pathetisch klingen. Ich war schlicht und ergreifend einst selbst gefangen in paranoiden Vorstellungen. Daher erkenne ich diesen ganz speziellen Habitus. Vermutlich hasst er Kinder nicht einmal, sondern ängstigt sich viel eher vor ihnen.… Vollständiger Artikel

Das Wahlergebnis, ein Erklärungsversuch

Nach der Wahl wird viel über das Wahlergebnis im Osten lamentiert. Ich lebe im Osten, also möchte ich mich hiermit dazu äußern. Wie schön, dass ich einen Blog habe, auf dem ich das machen kann 😉

Zunächst zu meinem Wohnort: Knapp 3000 Einwohner leben hier, einige davon schon seit jeher, viele andere sind zugezogen aus allen Ecken Deutschlands.… Vollständiger Artikel

Schön war’s, in Niedersachsen

Wir waren kurz in Niedersachsen. Mein Mann ist nämlich ein großer Fan des Heideparks und wollte UNBEDINGT mal wieder Achterbahn fahren. Unsere Kinder waren natürlich sofort begeistert von der Vorstellung, den lieben langen Tag Karussell zu fahren. Einem Kurzurlaub stand also nichts entgegen.

Erholsam: Ein Kurzurlaub in Deutschland

Zuvor ging es aber erst einmal nach Verden, wo wir auf einem Reiterhof übernachteten.… Vollständiger Artikel

Gesichter der Provinz: der Fußballtrainer

In Berlin hat mein Sohn Handball gespielt. In der Provinz gibt’s nur Fußball.

Jungs wollen Helden sein

Alle anderen Sportarten sind schlecht zu erreichen. Soll heißen: Ich als Mutter müsste Chauffeurdienste leisten, teils über weite Strecken. Doch nicht daran scheiterte mein Vorhaben, Sohnemann wieder zum Handballtraining zu schicken. Schuld war sein Freundeskreis: Bis auf einen Kumpel* spielen alle Fußball.… Vollständiger Artikel

Winterspaziergang über den Südwestkirchhof Stahnsdorf

Bevor der Frühling gänzlich Einzug hält, hier noch ein paar Eindrücke vom Winter. Der war dieses Jahr nämlich mal so richtig winterlich. -Im Gegensatz zu den Jahren zuvor.

Wenn es grau draußen ist und kalt – was liegt da näher, als über den Friedhof zu spazieren? Genauer, über den Südwestkirchhof Stahnsdorf.… Vollständiger Artikel

Weshalb Kiefernwälder in Brandenburg dominieren

Es ist schon schräg: Ich wohne in einem Ort namens Fichtenwalde, doch Fichten sucht man hier vergeblich. Stattdessen dominieren Kiefern. Nicht nur im Ort selbst, sondern vor allem in den Wäldern ringsum. Kiefern über Kiefern.

Ich habe nichts gegen Kiefern. Im Gegenteil, ich finde sie sogar sehr schön. Verbloggt habe ich meine Kiefern-Liebe hier>>

Doch die Wälder sind halt sehr eintönig.… Vollständiger Artikel

« Ältere Beiträge

© 2019 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑