Miss Minze

Ein Garten- & Geschichtenblog

Schlagwort: Anekdoten

Treffpunkt Bushaltestelle

Wer abends über die Dörfer fährt, wird den Anblick kennen: Jugendliche in den Wartehäuschen der Bushaltestellen. Mal sind es mehr, mal weniger Jungen und Mädchen, die sich dort zusammenrotten. Zumeist sitzen sie nur da, rauchen, trinken und unterhalten sich. Und man fragt sich als Außenstehender: Warum gerade hier – an der Straße, im unbeheizten Glashäuschen?… Vollständiger Artikel

Willkommen in Z. (Fortsetzung)

Eines Tages – mittlerweile waren fast zwei Jahre in Z. um – erzählte mir Nele, dass es nun doch ein Mädchen in ihrer Gruppe gab, das sich nicht scheute, neben ihr Platz zu nehmen und sogar mit ihr zu sprechen. Dieses Mädchen hieß Jana, und wie sich später herausstellte, war Jana kurz zuvor von ihrer besten Freundin durch ein anderes Kind ersetzt worden.… Vollständiger Artikel

Willkommen in Z.

Kurzgeschichte

Wir waren Zuzügler wie so viele andere auch, die in den vergangenen Jahren nach Z. zogen. Für die Einwohner waren wir gesichtslose Aliens, die ihren beschaulichen Ort einnahmen, ihre Bäume fällten, mit unseren Baumaschinen ihre Ruhe störten, wenn wir wieder neue Häuser aus dem Boden stampften, und mit unserem Nachwuchs ihre Kindergärten und Schulen sprengten.… Vollständiger Artikel

Und denke an Lucia Berlin

Immer wenn ich kurz davor bin, meine Freiheit zu verlieren, werde ich wehmütig. Dabei weiß ich sie ansonsten überhaupt nicht zu schätzen. Jetzt zum Beispiel scheint die Sonne gedämpft durch einen zarten Nebelschleier, der zwischen den Baumwipfeln hängt. Ein perfekter Moment für einen Spaziergang durch den Wald. Doch ich bleibe am Schreibtisch sitzen und schaue nur aus dem Fenster, als reiche das bereits.… Vollständiger Artikel

Gestern Abend wurde ich an der Tankstelle von einem Typen abkassiert, der aussah wie ein Model und eine Stimme hatte, so tief und sexy, dass sie direkt aus der Radiowerbung hätte kommen können. Leider hat mich das dermaßen verwirrt, dass ich nur mürrisch auf das Kartenlesegerät gestarrt habe. Beim Verlassen der Tankstelle habe ich ihm noch einen bösen Blick zugeworfen, weil ich mich irgendwie verarscht fühlte.… Vollständiger Artikel

In der Opferrolle

Warum sind sie nur so voller Hass, diese Ossis? Diese Frage war der Aufmacher der gestrigen Tagesspiegelausgabe. Drinnen ein zweiseitiger Artikel über die Befindlichkeiten ostdeutscher Seelen. Hach ja.

Ich lese den Tagesspiegel gern, abonniere ihn sogar, weil ich das Gefühl habe, dass die Berichterstattung wirklich neutral und informativ ist. Aber den Beitrag gestern hätten sie sich auch schenken können.… Vollständiger Artikel

Welpen & Dope

Neulich spazierte ich ein wenig im Ort umher, als mich ein 87-Jähriger ansprach. Genau genommen, rief er mir zu, denn er befand sich hinter seinem Gartenzaun und ich auf der Straße davor. Weil ich nicht so viel Zeit hatte, erzählte er mir in dreißig Minuten seine Lebensgeschichte. Er dampfte sie sozusagen auf das Wesentlichste ein.… Vollständiger Artikel

Dobry Dzień

Kurzgeschichte

Es gibt Leute, die keinerlei Lebensfreude ausstrahlen, was verwundert, weil man sie eigentlich für sehr glücklich hält. Da ist zum Beispiel diese modisch gekleidete Frau Anfang Vierzig, mit der ich notgedrungen immer mal ein paar Worte wechsle, weil unsere Töchter befreundet sind. Stehen wir vor ihrem Landhaus, in welchem gut und gerne vier Familien Platz hätten, öffnet sie langsam und vorsichtig die schwere Tür und lugt misstrauisch hervor.… Vollständiger Artikel

„On the other hand, we all like each other. It’s not as if there were any problems. There aren’t any, really, except that I am not essential. I carry the titles of mother, grandmother, employee, but, in fact, I am an unnecessary person.“ (Lucia Berlin, A New Life, Where I live now.Vollständiger Artikel

© 2019 Miss Minze

Theme von Anders NorénHoch ↑